Wir nutzen Cookies - sie helfen uns dabei, dir ein angenehmeres Online-Erlebnis zu liefern.
Mit dem Aufsuchen unserer Webseite akzeptierst du, dass wir Cookies auf deinem Rechner speichern und darauf zugreifen können.

Das Pokalsystem

Die Teilnahme an einem der Pokalwettbewerbe von Hattrick ist eine spannende Herausforderung für jeden Manager. Zugleich wird die Möglichkeit geboten, Erfahrung für deine Spieler und zusätzliches Geld für deinen Verein zu erhalten. Das Pokalsystem wurde so gestaltet, dass Vereinen auf verschiedenen Stufen ein bedeutsames Pokalerlebnis angeboten wird. Ferner wurde es so entwickelt, dass jeder Verein pro Saison drei Spiele im Pokal garantiert hat.

Jeder Verein in der Ligastufe VI und darüber nimmt am nationalen Pokal teil. Wer hier früh ausscheidet, nimmt an einem niedriger bewerteten Pokalwettbewerb teil. Falls es in deinem Land mehr als sechs Ligastufen gibt, werden auch Ligapokale für jede Ligastufe unter der sechsten Spielklasse ausgetragen. Vereine in diesem Ligastufen (VII und tiefer) spielen in ihren zugehörigen Ligapokalen statt im nationalen Pokal.

Falls dein Verein früh aus dem Ligapokal ausscheidet, erhält er (wie auch beim nationalen Pokal) eine Chance in einem unterklassigen Pokalwettbewerb.

Spielpaarungen im Pokal

Pokalspiele werden immer unter der Woche ausgetragen. Die erste Runde des nationalen Pokals und der Ligapokale findet ein paar Tage vor dem ersten Ligaspiel der Saison statt. Die Challenger-Pokale werden mit Vereinen besetzt, die aus dem nationalen Pokal bzw. dem Ligapokal ausgeschieden sind. Daher startet der erste Challenger-Pokal eine Woche nach dem nationalen Pokal bzw. dem Ligapokal. Es gibt verschiedene Challenger-Pokale, die an den nationalen Pokal und die Ligapokale angeschlossen sind. Dein erster Pokalgegner und der Pokalwettbewerb, in dem du antreten wirst, werden eine Woche vorher angekündigt. In den folgenden Runden werden dein nächster Gegner und der aktuelle Pokalwettbewerb kurzfristig nach Beendigung aller Spiele der aktuellen Runde bekanntgegeben.

Vereine, die in einer späteren Runde in einen Wettbewerb einsteigen, treffen immer auf Vereine, die bereits vorher in den Wettbewerb gerutscht sind. Falls Vereine zeitgleich in einen Wettbewerb befördert werden, treffen die höchstgesetzten Vereine immer auf die am niedrigsten gesetzten. (Praktisch bedeutet das, dass du als ausgeschiedener Verein in Runde 5 oder 6 des nationalen Pokals mit Eintritt in den jeweiligen Challenger-Pokal immer gegen einen Verein gesetzt wirst, der in Runde 1 oder 2 des nationalen Pokals ausgeschieden ist, unabhängig deines regulären Rangs im Pokal-Ranking.)

Vereine werden zunächst nach der Ligastufe sortiert, in der sie in dieser Saison spielen, dann innerhalb der jeweiligen Ligastufe wie folgt:

1. Aktive abgestiegene Vereine
2. Aktive Vereine, die weder ab- noch aufgestiegen sind
3. Vereine, die aus eigener Kraft aufgestiegen sind
4. Vereine, die "für lau" aufgestiegen sind (und so einen Bot ersetzen)
5. Bots, falls noch Plätze frei sind

Vereine werden innerhalb dieser Gruppen nach der Rangfolge am Ende der vorhergehenden Saison sortiert. Die Setzliste bleibt während des gesamten Pokalwettbewerbs unverändert.

Das höher gesetzte Team spielt immer auswärts. In den letzten sechs Runden eines Pokalwettbewerbs werden alle Spiele allerdings auf neutralem Platz ausgetragen. Alle Pokalspiele, die nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden, gehen in die Verlängerung. Falls hier kein Sieger gefunden wird, entscheidet ein Elfmeterschießen. Weitere Informationen zur Auswahl deiner Elfmeterschützen findest du im Kapitel "Aufstellung: Erfahrung und Verwirrung".

Format des Pokalwettbewerbs

Der bedeutendste Pokalwettbewerb in jedem Land ist der nationale Pokal. Dieser steht jedem Verein in einer der ersten sechs Ligastufen offen, welcher einen realen Manager hat. Nur die besten Vereine haben die Möglichkeit den nationalen Pokal zu gewinnen, aber jeder Verein, der in diesem Wettbewerb weit kommt, wird das ordentlich honoriert bekommen.

Falls dein Verein allerdings früh aus dem nationalen Pokal ausscheidet, bekommst du ein zweite Chance. Verlierst du in einer der ersten sechs Runden, nimmst du stattdessen einen Platz in einem der drei nationalen Challenger-Pokale ein. Die Teilnahme an den Challenger-Pokalwettbewerben ist immer noch attraktiv für deinen Verein, die Einnahmen sind aber um einiges niedriger als im nationalen Pokal. Falls es für dich möglich ist, im nationalen Pokal zu bleiben, sollte sich das immer auszahlen.

Die drei Challenger-Pokale heißen ursprünglich Smaragd, Rubin und Saphir. Im Smaragd-Pokal treten alle Vereine an, die in Runde 1 oder 6 aus dem nationalen Pokal ausgeschieden sind. Vereine, die in Runde 2 oder 5 ausscheiden, nehmen am Rubin-Pokal teil. Und wer sich in Runde 3 oder 4 verabschiedet, gelangt in den Saphir-Pokal. Die drei Pokal-Wettbewerbe laufen parallel nebeneinander und zum nationalen Pokal. In jedem wird ein Sieger gekürt. Bitte beachte, dass die Challenger-Pokale in einigen Ländern andere Namen tragen könnten als die oben ursprünglich genannten.

Vereine, die in der jeweils ersten Runde des Smaragd- und Rubin-Pokals die Segel streichen, rücken in den Trost-Pokal. Hier gibt es weder Preisgeld noch andere Vorteile, aber der Gewinner erhält immer noch eine Trophäe.

In Ländern mit mehr als sechs Ligastufen werden Ligapokale für die Ligastufen VII und tiefer ausgetragen. Der Ligapokal hat ein ähnliches Muster wie der nationale Pokal und besteht aus einem Hauptpokal, den drei Challenger-Pokalen sowie einem Trost-Pokal. Einziger Unterschied: Das ausgeschüttete Preisgeld fällt insgesamt geringer aus.

Die Größe der Pokalwettbewerbe wird durch die Anzahl der Vereine definiert, die für den Pokal qualifiziert sind und einen realen, menschlichen Manager haben. Die kleinstmögliche Größe des Pokalwettbewerbs, die allen qualifizierten realen Managern einen Platz bietet, wird gewählt. Wenn alle realen Manager untergekommen sind, wird mit Bot-Mannschaften aufgefüllt, um das Starterfeld zu komplettieren.

1. Es wird die Anzahl der qualifizierten Vereine ermittelt, die von einer realen Person betreut werden.
2. Die kleinste Größe des Pokalwettbewerbs, in dem alle realen Manager unterkommen, wird ausgewählt.
3. Dieser Pokalwettbewerb wird zuerst mit realen Vereinen besetzt.
4. Dann werden "reguläre" Bot-Vereine aus dem Land eingebaut.
Falls das immer noch nicht reicht, werden neue Bot-Vereine nur für den Pokalwettbewerb eingebaut.


Woche Nationaler Pokal Challenger-Pokal
(Smaragd)
Challenger-Pokal
(Rubin)
Challenger-Pokal
(Saphir)
Goldene-Ananas-Pokal
Vereine Vereine Vereine Vereine Vereine
1 16384
2 8192 8192
3 4096 4096 4096 4096
4 2048 2048 2048 2048 4096
5 1024 1024 1024 2048 2048
6 512 512 1024 1024 1024
7 256 512 512 512 512
8 128 256 256 256 256
9 64 128 128 128 128
10 32 64 64 64 64
11 16 32 32 32 32
12 8 16 16 16 16
13 4 8 8 8 8
14 2 4 4 4 4
15 - 2 2 2 2
16 - - - - -
  • Die Verlierer der ersten und sechsten Runde des nationalen Pokals werden in den Challenger-Pokal "Smaragd" eingegliedert.
  • Die Verlierer der zweiten und fünften Runde des nationalen Pokals finden sich im Challenger-Pokal "Rubin" wieder.
  • Die Verlierer der dritten und vierten Runde des nationalen Pokals nehmen im Challenger-Pokal "Saphir" einen zweiten Anlauf.
  • Die Verlierer der ersten Runde der Challenger-Pokale "Smaragd" und "Rubin" starten im Trost-Pokal.

Auswirkungen auf den Verein

Ein wichtiger Aspekt der Pokalwettbewerbe ist die Möglichkeit zur Nutzung vorhandener taktischer Mittel. Ein langer Verbleib im Pokal verschafft dir mehr Pflichtspiele, was auch mehr Möglichkeiten bietet, Selbstvertrauen und Teamstimmung für den Liga-Wettbewerb zu erhöhen. Pokalspiele verschaffen deinen Spielern auch eine höhere Erfahrung, was zusammen mit höheren Zuschauereinnahmen einen langen Verbleib im Pokal noch wertvoller macht. Allerdings wirken sich nicht alle Pokalwettbewerbe gleichermaßen auf deinen Verein aus.

Karten und Verletzungen sind in allen Pokalwettbewerben gleichermaßen wirkungsvoll. Falls deine Spieler eine Karte in einem Pokalspiel erhalten, könnte es passieren, dass sie im folgenden Ligaspiel zuschauen müssen.

Teamstimmung, Selbstvertrauen und Fanstimmung: Nur im nationalen Pokal und im Ligapokal kommt es zu Auswirkungen auf diese Werte. Spiele in jedem anderen Pokalwettbewerb haben Auswirkungen wie ein Freundschaftsspiel, wenn es um den Einfluss auf die zukünftigen Werte von Teamstimmung, Selbstvertrauen und Fanstimmung geht.

Erfahrung: Im nationalen Pokal und in den Ligapokalen erhalten die Spieler die doppelte Erfahrung im Vergleich zu einem Ligaspiel. Challenger-Pokale und der Goldene-Ananas-Pokal verschaffen deinen Spielern die Hälfte der Erfahrung, die sie in einem Ligaspiel sammeln würden.

Pokaleinnahmen

Zuschauereinnahmen sind ein bedeutender Nutzen einer erfolgreichen Pokalkampagne. Je länger du in einem Pokalwettbewerb verbleibst, desto mehr Zuschauer werden kommen. Dadurch generieren sich auch höhere Einnahmen. Nationaler Pokal und die Ligapokale sind für die Fans deutlich attraktiver als die zugehörigen Challenger- und Trostpokale. Während ein nationales Pokalspiel und ein Ligapokal-Spiel (zumindest in den späteren Runden) ähnliche Zuschauerzahlen wie ein Ligaspiel hervorrufen kann, sind die anderen Pokalwettbewerbe vergleichbar mit Freundschaftsspielen, wenn es um die Zuschauerzahlen geht. In den Challenger-Pokalen des nationalen Pokalwettbewerbs kommen etwa drei Mal so viele Zuschauer wie bei einem internationalen Freundschaftsspiel der beiden Vereine. Im nationalen Trostpokal dürften es doppelt so viele Zuschauer wie bei einem internationalen Freundschaftsspiel der beteiligten Vereine sein. Im Challenger-Ligapokal dürften es ebenfalls doppelt so viele Zuschauer wie bei einem internationalen Freundschaftsspiel der beteiligten Vereine sein. Der Trostpokal der einzelnen Ligastufen dürfte noch 50 % mehr Zuschauer anlocken als ein internationales Freundschaftsspiel.

Der Heimverein erhält 67 Prozent der Zuschauereinnahmen, der Auswärtsverein 33 Prozent. In den letzten sechs Runden erhalten beide Vereine die Hälfte der Zuschauereinnahmen. Allgemein sind die Fans an den ersten Runden nicht so sehr interessiert, aber ihr Interesse wird mit jeder Runde steigen. Auch trifft es zu, dass die Fans eines unterklassigen Teams heiß auf ein Spiel gegen einen höherklassigen Verein sind, bei dessen Fans aber gegenteiliges der Fall ist. Die besten Vereine im Pokal erhalten auch Preisgelder, die in der unten gezeigten Tabelle aufgeführt sind. Im Pokal gibt es keine Auszeichnung für den besten Torschützen.

Nationaler Pokal

Position Nationaler Pokal Challenger-Pokal Goldene-Ananas-Pokal
Gewinner 1 500 000 US$ 300 000 US$ -
Zweiter 1 000 000 US$ 150 000 US$ -
Verlierer Halbfinale 750 000 US$ 100 000 US$ -
Verlierer Viertelfinale 500 000 US$ 50 000 US$ -
Verlierer in Runde der letzten 16 250 000 US$ 25 000 US$ -
Verlierer in Runde der letzten 32 200 000 US$ - -
Verlierer in Runde der letzten 64 180 000 US$ - -
Verlierer in Runde der letzten 128 160 000 US$ - -
Verlierer in Runde der letzten 256 140 000 US$ - -
Verlierer in Runde der letzten 512 120 000 US$ - -

Ligapokal

Position Ligapokal Challenger-Pokal Goldene-Ananas-Pokal
Gewinner 300 000 US$ 150 000 US$ -
Zweiter 150 000 US$ 100 000 US$ -
Verlierer Halbfinale 100 000 US$ 50 000 US$ -
Verlierer Viertelfinale 50 000 US$ 25 000 US$ -
Verlierer in Runde der letzten 16 25 000 US$ - -
 
 
Server 080