Wir nutzen Cookies - sie helfen uns dabei, dir ein angenehmeres Online-Erlebnis zu liefern.
Mit dem Aufsuchen unserer Webseite akzeptierst du, dass wir Cookies auf deinem Rechner speichern und darauf zugreifen können.

Freundschaftsspiele

Um all deinen Spielern auf ihren entsprechenden Positionen Training zu geben, sind Freundschaftsspiele immer eine Option, falls du nicht im Pokal spielst. Oftmals wird es genutzt, um die Ersatzspieler spielen und trainieren zu lassen, es kann aber auch eine gute Möglichkeit sein, neue Formationen und Anweisungen zu testen und zu trainieren. Oder du forderst einfach mal deinen besten Freund zu einem Wettstreit um die Ehre.

Ein Freundschaftsspiel vereinbaren

Der einfachste Weg zum Vereinbaren eines Freundschaftsspiel ist es, deinen Verein in den Pool für Freundschaftsspiele einzutragen, den du auf der "Forderungen"-Seite findest. Wähle aus, welche Art von Spiel du gegen einen bestimmten Gegnertyp austragen möchtest, dann wird dir aus dem Pool automatisch ein anderes Team zugewiesen und ein Freundschaftsspiel gebucht (sobald du die Kriterien erfüllst, die ein anderer Verein angegeben hat).

Sofern du nicht im Pokal spielst oder bereits ein Freundschaftsspiel verabredet hast, kannst du Gegner herausfordern, die ebenfalls noch kein Spiel haben. Womöglich stehen hierfür einige Mannschaften aufgrund ihrer Einstellungen oder wegen noch nicht absolvierter Managerlizenz nicht zur Verfügung.

All deine Herausforderungen (inklusive der Teams, die dich herausgefordert haben) werden auf der "Forderungen"-Seite angezeigt. Sobald ein Freundschaftsspiel vereinbart worden ist, wird es im Spielplan erscheinen, und du kannst auf dem üblichen Weg deine Mannschaft auswählen.

Freundschaftsspiele in der Saisonpause

In den Wochen 15 und 16 einer jeden Saison kannst du auch Freundschaftsspiele am Wochenende austragen, sofern diese nicht mit einem Relegationsspiel kollidieren.

Für diesen Zeitraum funktioniert das Fordern zu einem Freundschaftsspiel etwas anders als gewohnt. Wenn die Forderung ausgesprochen wird, öffnet sich ein Drop-Down-Menü, in dem man auswählen kann, ob die Forderung zu einem Freundschaftsspiel am Wochenende oder unter der Woche gehört.

Das Zeitfenster zum Fordern für die Spiele am Wochenende, gleich ob national oder international, öffnet sich am Montag um 06.00 Uhr und schließt am Freitag um 23.59 Uhr.

Freundschaftsspiel-Typen

Es gibt zwei Typen von Freundschaftsspielen: Normale Freundschaftsspiele und Freundschaftsspiele mit Pokalregeln. Bei Pokalregeln wird das Spiel in der Verlängerung (oder gar im Elfmeterschießen) entschieden, wenn es nach regulärer Spielzeit unentschieden steht.

Internationale Freundschaftsspiele

Du kannst auswählen, ob du auswärts spielen oder einen Verein aus einem anderen Land in dein Stadion einladen möchtest. Falls du auswärts spielst, wird das Spiel zur lokalen Spielzeit ausgetragen. Ein Beispiel: Wenn du in Portugal spielst, wird das Spiel zur für Portugal üblichen Zeit am Mittwoch Abend angepfiffen (hier um 21.45 Uhr MEZ).

Egal wohin die Reise geht, deine Mannschaft wird um 18:00 Uhr am Dienstag aufbrechen und am Donnerstag um 8:00 Uhr zurückkehren. Internationale Freundschaftsspiele müssen spätestens am Dienstag bis 18:00 Uhr vereinbart werden, und du kannst erst ein neues Freundschaftsspiel buchen, wenn deine Mannschaft am Donnerstag zurück daheim ist. Wenn deine Mannschaft kein internationales Freundschaftsspiel gespielt hat, kannst du ein solches Spiel für die kommende Woche ab Donnerstag, 6:00 Uhr verabreden.

Jede Auslandsreise wird dich 6 000 US$ kosten, aber andererseits haben internationale Freundschaftsspiele tendenziell eine höhere Anziehungskraft auf die Zuschauer.

Diverses

Das Zuschaueraufkommen bei einem Freundschaftsspiel ist beträchtlich kleiner als bei einem Pflichtspiel. Freundschaftsspiele mit Pokalregeln sind attraktiver als normale Freundschaftsspiele, internationale Freundschaftsspiele haben eine noch größere Anziehungskraft.

Selbstvertrauen und Teamstimmung werden nicht beeinflusst, auch nicht die Fans und deren Stimmung. Außerdem nimmt das Verletzungsrisiko nicht ab, nur weil es sich um ein Freundschaftsspiel handelt.

Spiele auf neutralem Boden

Falls du ein Freundschaftsspiel austragen möchtest, bei dem keine Mannschaft einen Heimvorteil erhält, kannst du die Auswahl treffen, auf neutralem Boden zu spielen. Spielst du aber in einem Stadion in deiner Region, wirst du immer noch den Heimvorteil erhalten, selbst wenn du als Auswärtsmannschaft geführt wirst. Die Stadionbesitzer verdienen an diesen Freundschaftsspielen kein Geld.

Ganz egal, welchen Spielort du auswählst, jedes Spiel gegen ein ausländisches Team wird als ein internationales Freundschaftsspiel angesehen.

 
 
Server 080