Wir nutzen Cookies - sie helfen uns dabei, dir ein angenehmeres Online-Erlebnis zu liefern.
Mit dem Aufsuchen unserer Webseite akzeptierst du, dass wir Cookies auf deinem Rechner speichern und darauf zugreifen können.

Spieler: Weitere Eigenschaften

Alter

Du kannst das exakte Alter der Spieler auf der Spielerseite einsehen. Ein Hattrick-Jahr hat 112 Tage. Somit setzt sich das Alter aller Spieler zusammen aus einer Anzahl Jahre und 0-111 Tagen.

Persönlichkeit

Jeder Spieler hat seine eigene Persönlichkeit. Ein Spieler kann bösartig oder nett sein, Führungsspieler oder Eigenbrötler, temperamentvoll oder ruhig. Zurzeit hat die Persönlichkeit im Spiel wenig Einfluss, aber es ist zum Beispiel klug, einen Spielführer zu benennen, der über hohe Führungsqualitäten verfügt. Mehr Informationen zu den Auswirkungen der Spielerpersönlichkeit auf das Spiel sind im Kapitel "Psychologie" zu finden.

Erfahrung

Durch den Erfahrungswert wird berücksichtigt, dass ein älterer Spieler Gelegenheit hatte, sich Fertigkeiten anzueignen, die von seinen technischen Fähigkeiten nicht erfasst werden, aber seine Aktionen auf dem Feld positiv beeinflussen.

Treue

Spieler mit großer Treue zum Verein zeigen auf dem Platz mehr Leistung. Mit der Zeit, die ein Spieler bei einem Verein ist, nimmt die Treue zu.

Es gibt zwei Arten von Bindung an den Verein:

Treuebonus

Für jeden zusätzlichen Tag, den du einen Spieler im Kader behältst, wird sich dieser ein wenig verbundener und zugehöriger zu deinem Team fühlen. Und je verbundener und treuer er wird, desto besser wird er spielen.

Dieser Treueeffekt wird sich zu Beginn schneller entwickeln, dann mit der Zeit immer langsamer. Der maximale Treueeffekt stellt sich nach drei Saisons ein, der halbe Effekt ist nach zwölf Wochen erreicht.

Maximaler Bonus: Eine zusätzliche Fähigkeitsstufe auf alle Spielerfähigkeiten, ausgenommen Kondition.

Beispiel: Charly Körbel ist ein Spieler mit gutem Spielaufbau und passabler Verteidigung. Er weist die maximal mögliche (göttliche) Treue auf. Seine Leistung wird dann der eines Spielers mit sehr gutem Spielaufbau und guter Verteidigung entsprechen (was sich auch in der Sterne-Bewertung niederschlagen wird).

Wenn ein Spieler göttliche Treue erreicht, erhält er den vollen Bonus. Deine eigenen Jugendspieler starten mit göttlicher Treue.

Bitte beachte, dass ein Spieler seine Treue zu deinem Verein verliert, falls du ihn an einen anderen Verein verkaufst. Wenn du ihn später zurückkaufst, musst du dir seine Treue von Grund auf neu verdienen.

Heimatvereinbonus

Spieler, die für ihren Heimatverein spielen (wie etwa deine Jugendspieler) und dies ihre ganze Karriere über getan haben, werden immer ein wenig mehr Leistung auf dem Platz zeigen, da sie für den Verein ihres Herzens spielen.

Bonus: Je eine halbe Fähigkeitsstufe auf alle Spielerfähigkeiten, ausgenommen Kondition.

Spieler, die ihre ganze Karriere über bei ihrem Heimatverein gespielt haben, werden durch ein Herzsymbol auf ihrer Spielerseite gekennzeichnet. Beachte, dass jedwede Jugendspieler, die einmal verkauft und dann zurückgeholt worden sind, diesen Bonus nicht erhalten.

Beide Boni erhalten

Es ist für einen Spieler problemlos möglich, beide Boni zu erhalten. Sobald du einen Jugendspieler (egal welches Jugendsystem du nutzt) in deinen A-Kader beförderst, wird er einen Bonus von anderthalb Fähigkeitsstufen auf alle Spielerfähigkeiten (ausgenommen Kondition) erhalten, bis du ihn verkaufst.

Total Skill Index (TSI)

Der Total Skill Index (auf Deutsch etwa: Index der gesamten Fähigkeiten) ist ein Maß dafür, wie hoch die Fähigkeiten eines Spielers sind. Der TSI wird gesteigert durch Training, kann aber auch aufgrund der Form steigen und fallen.

Form

Je besser ein Spieler in Form ist, desto besser wird seine Leistung sein. Dabei geht es jedoch nicht um physische Aspekte, es hat nichts damit zu tun, wie gut trainiert ein Spieler ist. Die Form spiegelt bei Hattrick eine Mehrzahl von Gegebenheiten wider, die es einem Spieler ermöglichen (oder unmöglich machen), sein ganzes Potenzial auszuschöpfen. Dazu gehört zum Beispiel seine aktuelle private Lebenssituation.

Auf der Spielerseite kannst du die "aktuelle Form" eines Spielers sehen. Sie ist maßgeblich für die Leistung des Spielers auf dem Platz. Ein "sehr guter" Spieler mit "erbärmlicher" Form zum Beispiel spielt im Regelfall schlechter als ein "passabler" Spieler mit "guter" Form.  Einen negativen Einfluss auf die Form hat der Anteil an Konditionstraining im Verein; je mehr Kondition man trainiert (prozentmäßig), desto stärker wird der negative Effekt.

Daneben gibt es die "langfristige Form", die nicht sichtbar ist. Sie wird verwendet, um zu berechnen, wohin die Form des Spielers strebt. In jeder Woche ändert sich beim Trainingsupdate die aktuelle Form für alle Spieler und tendiert dabei in Richtung der langfristigen Form.  Weiterhin ist es so, dass die aktuelle Form nicht auf einen Schlag an die langfristige Form angeglichen wird, sondern sich ihr schrittweise annähert, über mehrere Wochen hinweg. Diese Schritte sind umso größer, je mehr sich beide Formwerte voneinander unterscheiden.

Nachdem die aktuelle Form im Trainingsupdate aktualisiert wurde, kann sich für jeden Spieler auch die langfristige Form ändern. Es gibt keinerlei Möglichkeit, zu beeinflussen, bei welchen Spielern sich diese langfristige Form ändert. Bei allen Spielern ist die Wahrscheinlichkeit einer Änderung gleich groß.  Wenn jedoch der Zufall bestimmt, dass sich die langfristige Form eines Spielers ändern soll, gibt es verschiedene Faktoren, die beeinflussen, welchen neuen Wert die langfristige Form annimmt:

  • - Die Tatsache, ob ein Spieler in der zurückliegenden Woche gespielt hat. Dieser Punkt ist sehr wichtig!
  • - Die Trainingsintensität: Je härter du trainieren lässt, desto besser ist grundsätzlich die Form.
  • - Dein Trainer: Je höher seine Fähigkeit ist, desto besser ist allgemein die Form.
  • Formtrainer - Ein Formtrainer ist darauf spezialisiert, die Form zu verbessern.
  • - Assistenztrainer: Helfen ebenfalls, die Form zu steigern.

Spezialfähigkeit

Rund die Hälfte aller Spieler verfügen über eine so genannte "Spezialfähigkeit", die in Spielen zum Tragen kommt. Es gibt fünf Haupt-Spezialitäten: "Ballzauberer", "schnell", "Kopfballstärke", "durchsetzungsstark" und "unberechenbar".  Jede Haupt-Spezialfähigkeit bringt Vor- und Nachteile mit sich, die im Kapitel "Sonderereignisse" erläutert werden. Sie können zudem nützlich sein für bestimmte Spezialtaktiken, wie im Kapitel "Spezialtaktiken" dargelegt ist.

Es gibt auch zwei seltene Spezialfähigkeiten: "robust" und "mannschaftsdienlich". Die robusten Spieler können im Vergleich zu anderen Spieler ihre Verletzungen etwas schneller auskurieren und eine leichte Verletzung während eines Spiels überstehen. Mannschaftsdienliche Spieler werden versuchen, ihren Teamkollegen zu helfen, die nah an ihrer Seite aufgestellt sind. Wenn erfolgreich, liefern diese Teamkollegen eine bessere Leistung ab. Wenn nicht erfolgreich besteht die Gefahr, dass das gesamte Team einen Verlust der Organisation erleidet.

Verletzungen

Ab und zu wird es dir passieren, dass sich einer deiner Spieler verletzt. Dann kann er für einige Spiele ausfallen, außer es handelt sich nur um eine leichte Blessur. Je höher Trainingsintensität und die gesamten Fähigkeitsstufen der Assistenztrainer sind, desto höher ist auch das Verletzungsrisiko.

Der Heilungsprozess dauert bei alten Spielern länger. Indem du Mediziner einstellst, kannst du die Genesung deiner Spieler beschleunigen. Mediziner reduzieren zudem das Verletzungsrisiko. Bei Spielern, die langsam auf die Vierzig zugehen, wird es jedoch schwierig werden, sie überhaupt wieder fit zu kriegen. Die Angabe über die Dauer der Verletzung ist außerdem nur ein Schätzwert.

Gelbe und Rote Karten

Während eines Spiels können die Spieler verwarnt (Gelbe Karte) oder vom Platz gestellt werden (Rote Karte). Bei Spielern, die als sehr hitzköpfig gelten, wird dies öfter der Fall sein als bei anderen (besonders wenn sie noch dazu unerfahren und nicht gerade ehrlich sind). Zwei gelbe Karten in einem Spiel führen zu einem Platzverweis (Gelb-Rote Karte). Wenn ein Spieler vom Platz gestellt wurde, ist er für das nächste Pflichtspiel gesperrt.  Jede dritte Gelbe Karte im Laufe einer Saison führt ebenfalls zu einer Sperre im folgenden Pflichtspiel. Dabei werden alle Gelben Karten aus Liga-, Pokal- und Relegationsspielen gezählt. Es kommt nicht darauf an, in was für einem Spiel ein Spieler die Gelbe Karte erhalten hat: Wenn ein Spieler in einer Saison in zwei Ligaspielen verwarnt worden ist und dann in einem Pokalspiel eine weitere Gelbe Karte erhält, ist er im darauf folgenden Pflichtspiel gesperrt, unabhängig davon, ob es sich um ein Liga-, Pokal- oder Relegationsspiel handelt.

Du kannst im Menüpunkt "Spieler" prüfen, wie viele Gelbe Karten deine Spieler bereits erhalten haben. Sollte ein Spieler für das nächste Spiel gesperrt sein (aufgrund dreier Gelber Karten oder eines Platzverweises), erscheint eine kleine Rote Karte neben seinem Namen.  Sobald der Spieler die Sperre abgesessen hat, wird die Karte wieder gelöscht. Zudem werden am Ende einer Saison alle Gelben und Roten Karten gelöscht, so dass jeder Spieler in der neuen Saison wieder bei Null beginnt. Bei Freundschaftsspielen kann ein Spieler weder eine Sperre einfahren noch eine solche absitzen.

 
 
Server 081