Wir nutzen Cookies - sie helfen uns dabei, dir ein angenehmeres Online-Erlebnis zu liefern.
Mit dem Aufsuchen unserer Webseite akzeptierst du, dass wir Cookies auf deinem Rechner speichern und darauf zugreifen können.

Aufstellung: Die Grundlagen

Als Trainer deines Teams entscheidest du, wie deine Mannschaft spielen wird und in welcher Formation sie aufläuft. Vor jedem Spiel übermittelst du deine Entscheidung - deine Spielanweisungen - über die Aufstellungsseite, die du im Spielplan findest. Deine Anweisungen müssen wenigstens 20 Minuten vor Beginn der Partien übermittelt worden sein. Denk aber daran, dass die Uhr des Schiedsrichters möglicherweise nicht mit deiner synchron geht, versuche daher Aufstellungen in letzter Minute zu vermeiden, sofern dir das möglich ist. Du kannst auch eine Aufstellung zur "Standardaufstellung" machen (dies empfehlen wir dir als Vorsichtsmaßnahme). Das bedeutet, dass Hattrick diese Aufstellung für zukünftige Spiele übernehmen wird, du kannst aber jederzeit deine Aufstellung anpassen, aufgrund besonderer Umstände, die die kommenden Spiele beeinflussen.

Startaufstellung und Auswechslungen

Für jedes Spiel wählst du deine Startelf aus, deine Ersatzspieler, deinen Standardschützen und deinen Spielführer. Auf der Aufstellungsseite ziehst du die einzelnen Spieler auf die gewünschten Positionen.

Falls sich einer deiner Spieler verletzt, kommt der Ersatzspieler für diese Position ins Spiel. Falls du keinen Ersatzspieler für eine bestimmte Position zugewiesen hast, oder falls sich auch der Ersatzspieler verletzt, wird automatisch ein anderer Ersatzspieler ins Spiel gebracht. Falls du keinerlei einsatzfähige Ersatzspieler hast, wirst du das Spiel mit 10 Spielern fortsetzen müssen. Hast du keinen Ersatz auf der Bank und es verletzt sich dein Torwart, so übernimmt ein Feldspieler die Aufgaben des Torwarts. Du kannst auch bedingte Auswechslungen einstellen. Schau ins Kapitel "Auswechslungen" für weitere Infos.

Walkover (kampflose Spiele)

Denk daran, dass du Liga- und Pokalspiele mit mindestens neun Spielern beginnen musst, um eine kampflose Niederlage ("Walkover") zu vermeiden, was gleichzeitig auch den Verlust des Trainingseffekts für das betroffene Spiel bedeuten würde.

Falls du es bei Freundschaftsspielen oder Jugendspielen vergisst, wenigstens neun Spieler aufzustellen, so werden Spieler aus der Nachbarschaft deine Mannschaft ersetzen. Im Gegensatz zu Pflichtspielen hat dies keinen negativen Einfluss auf das Training von Spielern, die in einem Pflichtspiel dieser Woche aufgestellt worden sind.

Auswahl der Mannschaftsformation

Du kannst mit jeder Formation spielen, die du auf der Aufstellungsseite erzeugen kannst; auch findet sich auf der Trainingsseite deiner Mannschaft eine vollständige Liste aller Formationen.

Wissenswert ist Folgendes: Wenn mehrere Spieler in einer zentralen Position (Innenverteidiger, Mittelfeldspieler, Stürmer) spielen, können sie nicht in vollem Umfang zur Mannschaftsleistung beitragen. Diese Abzüge fallen bei drei Spielern größer aus als bei zweien. Die Logik dabei ist, dass wenn mehrere Spieler in einem Mannschaftsteil agieren, sie sich aufeinander zu verlassen beginnen und daher nicht mit all ihren Kräften am Spiel teilhaben.

Kurzum, ein einzelner Spieler in zentraler Position trägt zu 100% zur Mannschaftsleistung bei. Zwei Spieler in einer zentralen Position einzusetzen bringt einen Abzug mit sich (der beide betrifft), und drei aufzustellen bedeutet eine noch größere Einbuße (die alle drei betrifft). Die Einbuße belangt alle Spielerfähigkeiten.

Der Umfang des Abzugs fällt zudem für Mittelfeldspieler größer aus als für Stürmer, und für Stürmer größer als für Verteidiger. Genauer gesagt ist der Abzug bei Mittelfeldspielern doppelt so groß wie bei Innenverteidigern; derjenige für Stürmer liegt etwa in der Mitte von beiden.

Taktiken und Einstellung des Teams

Auf der Aufstellungsseite kannst du auch die Taktik (wenn gewollt) und die Einstellung deines Teams für das jeweilige Spiel festlegen. Die verschiedenen Taktiken sind im Kapitel "Das Spiel: Taktiken" beschrieben und über die Einstellung des Teams informiert das Kapitel "Psychologie".

Anweisung "Manndeckung"

Mit der Anweisung "Manndeckung" weist du einen deiner Spieler an, einen gegnerischen (Schlüssel-)Spieler zu bewachen und ihn auszuschalten. Manndeckung hat seine Tücken, setze sie also weise ein. Mit dem richtigen Manndecker und dem richtigen Timing kann es jedoch ein interessantes Werkzeug sein, die Balance eines Spiels zu deinen Gunsten zu verschieben.

Das Prinzip ist schnell erklärt. Du gibst einem deiner Spieler die Anweisung, einen gegnerischen Spieler zu verfolgen und ihn so in seinem Einfluss auf das Spiel zu stören. Wenn dein zu bewachender Gegner auf dem Feld ist, wird die Anweisung nach 5 Minuten ausgelöst. Dadurch trägt dein Manndecker deutlich weniger zu deiner eigenen Teamleistung bei als sonst. Die Abzüge liegen bei 50 % wenn der Gegner in der Nähe ist, und bei 65 % wenn der Gegner weiter weg ist. Dein Vorteil entsteht dadurch, dass der Einfluss deines mannzudeckenden Gegenspielers auch zurückgeht. Dies ist abhängig davon, wie effizient dein Manndecker zu Werke geht. Der Clou ist es, den richtigen Zeitpunkt zu finden wann sich Manndeckung rentiert oder eben nicht.

Ein Spieler, der als Manndecker eingeteilt ist, kann keine weiteren Anweisungen erhalten. Das bedeutet, dass die Einteilung als Manndecker alle anderen Anweisungen wie "offensiv", "defensiv", "zur Mitte" oder "nach außen" unmöglich macht.

Du kannst pro Spiel nur eine Anweisung zur Manndeckung an einen Innenverteidiger, Außenverteidiger oder zentralen Mittelfeldspieler deiner Mannschaft geben. Das mannzudeckende Ziel deines Gegners muss dabei auf der Position zentraler Mittelfeldspieler, Flügelspieler oder Stürmer spielen. Wenn der mannzudeckende Spieler nicht auf dem Spielfeld ist oder sich auf einer Position befindet wo er nicht gedeckt werden kann, erhält dein Manndecker einen Abzug von 10 % auf seine Leistung. Die Manndeckung kann jedoch noch schlagend werden, wenn der manndeckende Spieler eingewechselt wird oder auf die für die Manndeckung richtige Position im Spiel wechselt.

Wenn eine Manndeckung aktiv ist, wird ein Spieler mit seinen Fähigkeiten nicht zu einer Mannschaftstaktik (z. B. Pressing oder Kontern) beitragen. Allerdings trägt es dann zur Mannschaftstaktik bei, wenn die Manndeckung nicht ausgelöst wird. Dabei wird aber der zuvor erwähnte Abzug von 10 % berücksichtigt.

Die Fähigkeit Verteidigung ist die wichtigste für deinen Manndecker. Sie wird mit der höchsten Fähigkeit des Zielspielers verglichen. Dieser Abgleich entscheidet, wie hoch die Abzüge beim manngedeckten Spieler auf seine Beiträge zu den Bewertungen sein werden. Durchsetzungsstarke Spieler erhalten einen hohen Bonus (10%) auf die Fähigkeit Verteidigung während der Berechnung der Manndeckung, Spieler ohne Spezialfähigkeit einen kleineren (5%). Sollte der manngedeckte Spieler ein Ballzauberer sein, so erleidet dieser einen Malus (-8%) auf seine beste Fähigkeit bei der Berechnung des Manndeckung-Effekts. Unberechenbare Spieler hingegen eine Aufwertung (+8%). Form, Kondition, Erfahrung, Treue, Heimatverein-Bonus und Gesundheit sind sowohl für den Manndecker als auch sein Ziel wichtig. Bitte beachte dabei, dass die Boni und Mali auf die Spezialfähigkeiten nur bei der Berechnung des Manndeckung-Effekts herangezogen werden, nicht aber für die Teambewertungen.

Jedwede Abzüge beim manndeckenden Spieler wirken sich auf alle Fähigkeiten aus, Ausnahmen stellen hierbei die Fähigkeiten Torwart und Standards dar. Beim manngedeckten Spieler ist auch die Fähigkeit Verteidigung von einem Abzug ausgeschlossen.

Individuelle Anweisungen

Du kannst all deinen Feldspielern auf dem Platz individuelle Anweisungen geben. Du kannst etwa einen zentralen Mittelfeldspieler anweisen, "defensiv" zu spielen. Das bedeutet, dass er immer noch ein zentraler Mittelfeldspieler ist, er sich aber mehr auf die Verteidigung als sonst konzentriert, und den Angriff etwas vernachlässigt. Es gibt vier individuelle Anweisungen, ein Blick auf diese Tabelle zeigt dir die gesamten Details und was sie für jede Position bedeuten. Du kannst auch einen Spieler beauftragen, den gegnerischen Topspieler in Manndeckung zu nehmen. Mehr dazu wird im Handbuch-Abschnitt zur Manndeckung erklärt.
 
 
Server 081